Anleitung - Mischen

Anleitung - Mischen

1. Den gesamten Gebindeinhalt mit der angegebenen Wassermenge in einem geeignet, großen Gefäß 
(z. B. sauberer Mörtelkübel ) mit der Hand gut vermischen.

Benutzen Sie bitte nur kaltes bis lauwarmes Wasser, da heißes Wasser das Bindemittel und somit die Haftfähigkeit des Materials zerstört.

Bei größeren zu verarbeitenden Mengen, sollten direkt mehrere Gebinde ( 4-6 Stk.) auf einmal angerührt werden, je nach Größe des verwendeten Misch-Gefäßes. Das spart Zeit, da man sonst für jedes einzeln angerührte Gebinde noch die entsprechende Mindestquellzeit (von ca. 15min.) einhalten müsste.

 

Anruehren1  Anruehren4

 


2. Zum Vermischen keine elektrischen Rührgeräte (z. B. Bohrmaschinenquirl) verwenden, da diese die Materialstruktur zerstören können, und die Baumwolle zum verfilzen und klumpen beginnt.

Lediglich mit den Händen erzielt man das beste Mischergebnis, solange durch die Finger quellen lassen bis es komplett frei von Klumpen ist. (Hinweis: Das Material ist frei von Giftstoffen)


3. Nach dem anrühren, das Material mindestens 10-15 min. quellen lassen. Nach dem quellen nochmalig gut durchrühren.